Erste-Hilfe-Kurs

Der Erste-Hilfe-Kurs war ein voller Erfolg und wurde sehr gut angenommen. An den vier Abenden 20./23./27. und 30.01.2014 waren insgesamt 17 Teilnehmer präsent.  

Herr Puschmann und Frau Frank referierten pro Abend jeweils vier Stunden über die Erst-Hilfe-Maßnahmen. Die Themen wurden sehr ausführlich behandelt und jeder stellte für sich fest, dass dieser Kurs für einen dringend notwendig war. Die Angst im Ernstfall nicht richtig zu reagieren wurde von uns genommen.

Es wurde ausgiebig die Wiederbelebung, die Herddruckmassage und auch der Umgang mit dem Defibrillator am Dummy  geübt. Nach dem Lehrgang sind wir nun bestens für den Notfall gerüstet und hoffen aber, dass kein Unfall passiert wo wir unser Wissen anwenden müssen.

Fazit der Abende ist, dass man öfters Erste-Hilfe-Kurse besuchen sollte, damit eine gewisse Routine in die Abläufe eintritt. Also werden wir dies spätestens in 5 Jahren wiederholen.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Herrn Puschmann und Frau Frank vom BRK. 

 

Winterwanderung

Die Wanderung, am 07. Februar 2014, war mit 16 Teilnehmern sehr gut besucht. In einer Rekordzeit von 1 ¾ Stunden bewältigten wir die Strecke von Prunn nach Gut Schwaben.

Bei  Mondschein, milden Temperaturen und einer gewissen Restmenge an Schnee und viel Gesprächsstoff war die Winterwanderung ein voller Erfolg. Als Lohn für diese sportliche Betätigung verbrachten wir im Anschluss einen vergnüglichen Abend bei Brotzeit und guten Tröpfchen im Gasthaus „Gut Schwaben“ bei Frau Schlittenbauer. Um 22:30 Uhr traten wir dann die Heimreise mit dem Bus an.

Fazit dieser Veranstaltung war, dass dies eine feste Einrichtung um diese Jahreszeit werden wird und wir für das nächste Jahr bereits auf der Suche nach dem nächsten Ziel sind.

Die Geodaten zu dem Streckenablauf findet man hier….

 

Der Faschingsball war heuer ein voller Erfolg ...........

Der Saal im Hotel-Gasthof „Zur Krone“ platzte aus allen Nähten. Keiner hatte mit dem Ansturm von fast 100 Maschkerer gerechnet und so mussten noch nachträglich Stühle herangeschafft werden. Die „Kraus Buam“ heizten wie schon angekündigt  allen ein und so ging das Spektakel bis in die Morgenstunden hinein. Bis 1 Uhr morgens hatten wir volles Haus, die Band spielte bis 3 Uhr und die letzten Nachtschwärmer haben den Heimweg bei der Morgendämmerung angetreten.

Nach langjährig rückläufigen Besucherzahlen zeigte der gestrige Abend dass die Gesellschaftsveranstaltungen doch Zukunft haben und weiter gepflegt werden müssen. Überraschend war, dass viele junge Leute den Weg zu uns gefunden haben und vielleicht kommt doch langsam eine Kehrtwende zurück zu den alten Traditionen.  

Es war ein sehr stimmungsvoller Abend mit topp Einheitzern und einem hervorragenden Musikmix für Jung und Alt, einfallsreichen Kostümen von Neptun über Bananen mit Früchtchen bis hin zu den Schlümpfen, einer grazilen Strumpftanzeinlage der Löschtruppe einer riesigen Tombola mit 250 Preisen und das Schätzen der Länge eines Schinkens mit 5 Pfund, wobei der beste Schätzer den Schinken bekam, der Zweite einen Geschenkkorb und der Drittplatzierte eine Schweinshaxe.

Nochmals einen  herzliches Dankeschön für den Besuch bei allen Narren und Närrinnen aus Baiersdorf, Keilsdorf, Einthal, Nusshausen und natürlich von Prunn und wir sehen uns dann wieder im nächsten Jahr, zur selben Zeit, am selben Ort und bei derselben Band. Wir wünschen Euch noch weitere lustige und närrische Tage.

Strumpftanz 1 2014 DSC07231
 

Kesselfleischessen

Am Freitag Abend, den 21. Februar 2014, wurde für die Organisatoren und Mitwirkenden des Feuerwehrballs, als kleines Dankeschön für den reibungslosen Ablauf, ein Kesselfleischessen ausgerichtet. 11 Kameraden ließen sich bei einem geselligen Beisammensein das schmackhafte Fleisch bei gutem Riemhofer Kellerwichtel schmecken. Nebenbei wurde die Liveübertragung der Prunksitzung “Fastnacht aus Franken” in Veitshöchheim verfolgt und natürlich von allen Kameraden sehnsüchtig erwartet der krönende Auftritt der Altneihauser Feierwehrkapell´n.   

 

Dienst- und Verbandsversammlung

Die Feuerwehr Prunn war am Sonntag, den 09. März 2014 mit dem 1. Kommandanten Herrn Wollschläger und dem 1. Vorsitzenden Herrn Pürner, auf Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes Kelheim e. V., im Hotel Monarch in Bad Gögging vertreten.

 

Übergabe der Ämter an die neuen Kommandanten und

Vorstände

In der Vorstandssitzung am 23.03.2014 wurde die Übergabe an die neuen Kommandanten und Vorstandschaft vollzogen. An dieser Stelle möchten sich die Mitglieder der Feuerwehr Prunn nochmals recht herzlich für die geleistete Arbeit des scheidenden 1. Kommandanten Herrn Mayer und der scheidenden Vorstände Herrn Schmailzl und Herrn Wirth bedanken. Wir können auf eine technisch gut gerüstete aktive Feuerwehr mit neuem TSF und PFPN zurückgreifen, dessen Verdienst sicher Herrn Mayer zuzuschreiben ist. Die gesellschaftlichen Aktivitäten, die von Herrn Schmailzl und Herrn Wirth geschultert wurden, hatten in den letzten Jahren unglaublichen Erfolg und das Dorffest 2013 sowie der Faschingsball 2014 hatten Besucherrekorde zu verzeichnen. Die Neuen werden im Sinne der Satzung die Ämter würdevoll weiterführen und auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sorgen.

Wir wünschen gutes Gelingen und bauen weiterhin auf eine leistungsstarke Truppe.

 

Die Jugendgroßübung der Freiwilligen Feuerwehren des

Landkreises Kelheim unter dem Motto „Wasserwand“

war ein riesen Erfolg.

Am Samstag, den 29.03.2014, errichteten 200 Jugendliche aus 24 Jugendfeuerwehren des Landkreises Kelheim  eine Wasserwand aus 100 Strahlrohren. Über 1500 Zuschauer, angereist aus den Landkreisen Regensburg, Neumarkt, Eichstätt und Kelheim waren von der Präsentation hellauf begeistert. Die Wasserwand, mit Licht- und Tontechnik untermalen, war eine 45 minütige Show erster Klasse. Die Veranstaltung zeigt, dass man Übungen effektvoll und nachwuchsfördernd gestalten kann. Ein großen Dank an den Organisator Nikolaus Höfler (Kreisbrandrat).

Flyer2
IMG_20140329_193725
 

Spanferkelessen am 26.04.2014 im Feuerwehrhaus

Bei dem 3. großen Holzsägewettbewerb, der Vereine der Großgemeinde, am Volksfest in Riedenburg, letzten Jahres, ist Jonas Brandt und Andreas Handl als Sieger hervorgegangen. Die Siegestrophäe, gestiftet von der Familie Krieger, war ein Spanferkel mit 100 Liter Bier.

Da die beiden diesen kulinarischen Leckerbissen nicht alleine bewältigen konnten, luden sie Ihre Freunde und die Kameraden der Feuerwehr samt Ehefrauen in das Feuerwehrhaus ein. Beginn der Veranstaltung war um 18 Uhr und endete in den frühen Morgenstunden. Die Beteiligung übertraf sämtliche Vorstellungen - es kamen fast 70 Personen zu der Veranstaltung, fast die Hälfte der Dorfbevölkerung. Gott sei Dank war das Spanferkel eine größere Ausgabe.

Nochmals ein herzliches Vergelts´Gott an Jonas und Andreas für die großzügige Spende und für den gelungenen Abend.

 

Maibaumaufstellen am 30.04.2014 am Dorfplatz

Heuer wären die Prunner Feuerwehrler beinahe arbeitslos geworden, da die Frauen der Kameraden den Baum stemmen wollten.

Nach langen Diskussionen über Emanzipation und einer Runde Schnaps an die Damen durften dann zum Schluss doch die Mannsbilder ihre Arbeit erledigen.

Mit 40 Mann und zahlreichen Gästen wurde die stolze Fichte mit den Zunftzeichen, heuer mit einem neuen, dem des Kaminkehrermeisters M. Wollschläger, aufgerichtet. 

Man sieht, die Tradition lebt und gerade diese Bräuche schweißen eine Dorfgemeinschaft zusammen und müssen erhalten bleiben.

So erfreuen sich alle wieder, ein Jahr lang, an dem weit sichtbaren neuen Maibaum im Altmühltal.

Maibaum DK 02.05.2014
 

Eigentümer dieses Werks und dessen Inhalt ist einzig und allein die FFW-Prunn. Alle Rechte vorbehalten!

Arbeitgeberbewertung

 

Letzte Aktualisierung: 03. Mai 2014

Copyright © 2011 - 2014 bei a.p.-projektierung